Symptome und Lösungen bei Akkuproblemen im Smartphone

Ein Smartphone ist aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Dank der Hilfe des mobilen technischen Wunderwerks können wir Freundschaften auf der ganzen Welt erhalten und von überall aus arbeiten, Einkäufe tätigen und auf andere Online-Dienste zugreifen. Außerdem nutzen wir das Handy als Stütze für unseren Alltag: Kalender, Wecker, Taschenrechner, Musikplayer und vieles mehr sind in einem Gerät vereint. Deshalb ist es besonders ärgerlich, wenn uns das Smartphone im Stich lässt. Auch wenn ein kaputtes Smartphone vielerlei Ursachen haben kann, ist einer der häufigsten Fehler ein versagender Akku. 

Moderne Smartphones sind in der Regel mit einem Lithium-Ionen-Akku ausgestattet. Bei schonender Nutzung hält ein Lithium-Ionen-Akku etwa drei bis vier Jahre, bevor ein Akkuwechselvorgenommen werden. Im Durchschnitt muss er aber bereits nach zwei Jahren getauscht werden. Einen iphone Akkutausch, Samsung Akkutausch oder der Akkuwechsel an einem anderen Gerät kann mit geschickten Fingern in manchen Fällen zu Hause durchgeführt werden. Sicherer ist jedoch das Hinzuziehen eines Experten. Wann es an der Zeit dafür ist, welche häufigen Probleme auftreten, wenn der Akku kaputt ist, und wann es sinnvoll ist, einen Akkuwechsel durchzuführen, erfahren Sie hier. Ein Akku, der im Laufe der Zeit und mit häufigem Gebrauch des Smartphones nachlässt, ist normal und lässt sich nicht verhindern. Dennoch haben wir für Sie einige Tipps zusammengestellt, die Ihnen helfen, die Lebensdauer Ihres Akkus zu verlängern, sodass Sie den Akkutausch erst zu einem späteren Zeitpunkt vornehmen müssen.

Fünf häufige Probleme mit dem Handy-Akku

Sie haben Ihr Handy erst vor einer Stunde mit vollem Akku vom Netzteil getrennt und nun geht es bereits nicht mehr an? Die Rückseite Ihres Smartphones wölbt sich bedenklich? Ihr Handy lässt sich einfach nicht mehr auf 100% laden? All dies sind typische Probleme, die ein defekter Akku mit sich bringen kann. Folgende fünf Probleme treten am häufigsten auf, wenn ein Akku defekt ist:

Am häufigsten und bekanntesten ist wahrscheinlich das Haupt-Symptom eines in die Jahre gekommenen Akkus - das schnelle Entladen. Wo es beim Neukauf des Handys ausreichend war, es alle zwei Tage aufzuladen, macht der Akku nun bereits nach wenigen Stunden schlapp. Das ist nervig und kann über einige Zeit mithilfe einer Powerbank, also einer mobilen Ladestation, überbrückt werden. Über kurz oder lang ist man mit einem Akkutausch aber besser beraten, denn erholen wird sich der Akku von seiner Altersschwäche nicht mehr. Wie man seine Lebensdauer verlängern kann, bevor man den Akku wechseln muss, erfahren Sie weiter unten.

Verschiedene Probleme beim Laden des Akkus können ebenfalls die Nutzung des Handys beeinträchtigen und den Alltag damit stören. So kann es passieren, dass der Akku nur sehr langsam lädt oder sich gar nicht mehr aufladen lässt. Ursache dafür muss nicht unbedingt der Akku selbst sein. Vielleicht liegt es auch am Ladekabel, dem Ladegerät oder einem Wackelkontakt am Smartphone. Am besten Sie überprüfen nacheinander alle Teile, die bei der Ladung benutzt werden, möglicherweise lässt sich das Problem bereits durch ein neues Ladekabel lösen. Hilft das alles nicht, könnte ein Softwarefehler vorliegen. Diesem kann man eventuell durch das Zurücksetzen des Smartphones beikommen. Die sicherere Variante ist jedoch immer, einen Experten hinzuzuziehen, um den Schaden zu beheben.

Wenn der Akku sich nicht mehr auf 100% laden lässt, kommen hauptsächlich zwei Ursachen in Frage: Ein Fehler in der Anzeige oder ein defekter Akku. Wenn sich das Smartphone wie gewohnt lange nutzen lässt, könnte allein die Anzeige der Akkuleistung nicht korrekt sein. Entlädt es sich allerdings schneller, sollte man den Akku tauschen.

Den Akku wechseln muss man unbedingt, wenn dieser aufgebläht ist. Dies lässt sich zum Beispiel daran erkennen, dass sich die fixierte Rückseite des Smartphones anhebt. Grund für einen aufgeblähten Akku kann zum Beispiel die Verwendung eines falschen Ladegeräts sein. Ein aufgeblähter Akku ist nicht mehr zu retten, es muss ein Akkuwechsel vorgenommen werden.

Wie Sie die Lebensdauer Ihres Akkus verlängern

Wie Sie die Lebensdauer Ihres Akkus verlängern
Damit Sie nicht ständig den Akku tauschen müssen, haben wir für Sie einige Tipps zusammengestellt, wie Sie das Leben Ihres Akkus verlängern können. Zunächst sollten Sie darauf achten, das korrekte Ladegerät zu verwenden. Die falsche Spannung kann den Akku stark schädigen, sodass man den Akku tauschen muss. Das Laden über das korrekte Netzteil ist dem via USB-Kabel deutlich vorzuziehen. Dies ist schonender für den Akku und geht auch deutlich schneller. 

Am langlebigsten bleibt Ihr Handyakku, wenn Sie den Akku bei einem Ladestand zwischen 25 und 85% laden. Häufige kurze Ladezeiten sollten vermieden werden, ebenso wie das Laden über einen langen Zeitraum, etwa über Nacht. 

Langlebiger wird ein Akku auch, wenn er keinen extremen Temperaturen ausgesetzt wird, vor allem keiner Hitze. Da es für ein regelmäßig genutztes Smartphone unpraktisch ist, den Akku aus dem Gerät zu nehmen, um ihn zu lagern, sollten Sie zumindest darauf achten, es keiner großen Hitze auszusetzen. Lassen Sie also auf keinen Fall das Handy in der Sonne liegen und bewahren sie es kühl auf, vor allem nachts. Zu große Kälte schadet Ihrem Smartphone allerdings ebenfalls, also sollten Sie davon absehen, es nachts in die Eistruhe zu legen. 

Seltener Laden müssen Sie Ihr Smartphone auch dann, wenn Sie Ihren Akku nicht durch Apps beanspruchen, die viel Energie verbrauchen. Dies bemerken sie, wenn der Akku sehr heiß wird und sich dadurch auch das Gerät erhitzt. Achten Sie darauf, dass keine oder nur wenige solcher Apps im Hintergrund laufen, wenn Sie sie nicht brauchen und deinstallieren Sie alle, die Sie nicht benötigen. Wie viel Energie eine App beansprucht, können Sie in den Einstellungen unter "Apps" nachsehen.

Akku defekt - was tun?

Wenn der Akku doch den Geist aufgibt, gibt es zwei Optionen: Die Anschaffung eines Neugeräts oder den Tausch des Akkus. Meistens lohnt sich der Kauf eines komplett neuen Smartphones nur dann, wenn es noch andere Schäden aufweist oder wenn das neuste Modell gewünscht ist. Alle anderen Smartphone-Nutzer, sind mit einem Akkuwechsel gut beraten. Meistens gibt es dafür ganz in Ihrer Nähe Experten, die solch einen Tausch vornehmen können. Egal ob Samsung Akkutausch, iPhone Akkutausch oder ein anderes Smartphone-Modell: Wenn ein Wechsel nicht selbst durchgeführt werden kann, können Sie Ihr Smartphone in die Reparatur bringen. 

Hilfy ist ein Service, der Sie dabei unterstützt, den geeigneten Experten zu finden und Sie über die Reparatur am laufenden hält. Dabei gehen wir in diesen wenigen, einfachen Schritten vor: In nur zwei Minuten können Sie bei uns eine Reparatur Ihres Handys online bestellen. Dabei geben Sie uns alle Details, die wir brauchen, um den passendsten Experten in Ihrer Nähe zu finden, der den Akku wechseln kann. Sie wählen selbst den Tag aus, an dem Sie Ihr Handy zur Reparatur bringen möchten. Dort wird der Experte dank Hilfy schon auf Sie warten und genau wissen, welche Reparatur an Ihrem Smartphone notwendig ist. Über den anschließenden Reparaturprozess halten wir Sie selbstverständlich auf dem Laufenden, sodass Sie sich entspannt zurücklehnen können.

Lässt der Akku an Ihrem Handy nach, sich nicht mehr richtig aufladen oder bläht sich sogar bedenklich auf, ist es an der Zeit, den Akku zu tauschen. Mit Hilfy haben sie den geringsten Aufwand und können trotzdem einen Experten in Ihrer Nähe beauftragen, sodass Sie das Handy nicht einschicken müssen. So können Sie Ihr Smartphone bald wie gewohnt nutzen.

Andere Beiträge

Hier erfahren Sie, welche Probleme Sie selbst lösen können und welche Sie einem Fachmann überlassen sollten.

Ihr iPhone hat einen Displayschaden, Probleme mit dem WLAN oder der Home-Button funktioniert nicht richtig? Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Handy wieder einsatzfähig bekommen.

Der beste Weg, Ihre Daten zu schützen, ist ein Backup. Wenn Sie Ihr iPhone in einem Backup sichern, verfügen Sie für den Fall, dass Ihr Gerät…

Sie haben Ihr iPhone fallen lassen? Und denken, dass es jetzt so wertlos wie Müll ist. Nicht so schnell! Lesen Sie die Top 6 Mythen über die iPhone Reparatur.

Die Reparatur des defekten Displays Ihres Handys ist etwas, das Sie nicht vernachlässigen sollten. Wir haben drei starke Argumente dafür ausgewählt.

Neben der schnellen Entladung des iPhones gibt es noch weitere Hinweise, ob der Akku ausgetauscht werden muss. Wir haben fünf Symptome…

Viele Leute schwören, dass Sie Ihr Telefon vor Wasserschäden retten können, wenn Sie es in eine Packung trockenen Reises stecken und es dort für...

Es gibt eine Vielzahl von Gründen - aber keine Sorge, wir haben sicher eine Lösung für Sie! Lesen Sie über drei einfache Dinge, die Sie tun können.

Diese fünf Fehler wurden am häufigsten Beobachtet und plagen viele Nutzer. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie die Fehler in Eigenregie beheben.